Rahmen-Hygieneplan 5.0

Aktualisierte Fassung des niedersächsischen Rahmen-Hygieneplan Schule 5.0

Dieser Rahmen-Hygieneplan tritt am 10.05.2021 in Kraft. Gleichzeitig mit dem Inkrafttreten dieses Rahmen-Hygieneplans tritt die Fassung vom 08.01.2021 außer Kraft.
Anlass für die Fortschreibung des Rahmen-Hygieneplans sind erforderlich gewordene moderate Anpassungen.
Die Gliederung erfolgt zukünftig wieder anhand der Szenarien A bis C. Zusätzlich sind in bestimmten Fällen noch Inzidenzwerte angegeben, die zu berücksichtigen sind.

Wesentliche Änderungen zur vorherigen Fassung sind in blauer Schrift hervorgehoben.

Neben redaktionellen Anpassungen und Klarstellungen wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen:

Kapitel 2  Schulbesuch bei Erkrankung

Klarstellung, dass die Nutzung des ÖPNV im absoluten Ausnahmefall auch mit Symptomen zulässig ist.

Kapitel 3  Verhalten beim Auftreten von Symptomen in der Schule

Änderung dahingehend, dass auch bei einfachen Krankheitssymptomen kein Schulbesuch erfolgen soll. Anpassung des Schaubilds.
Grundlage der Änderung ist die Empfehlung in Nr. 6 der S3-Leitlinie „Maß-nahmen zur Prävention und Kontrolle der SARS-CoV-2-Übertragung in Schu-len“ der AWMF vom 1.2.2021.

Kapitel 4 Zutrittsbeschränkungen

Aufnahme eines Hinweises auf die Testpflicht mit Verweis auf die Niedersächsischen Corona-Verordnung und die Rundverfügungen der RLSB.

6.5 ff. Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung

Aufnahme eines Verweises auf die Niedersächsische Corona-Verordnung
und die Rundverfügungen der RLSB. Streichung der Kapitel zur Verpflichtung
zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

6.5.2 Ausnahmen

Es wurde klargestellt, dass zur Gewährleistung von Tragepausen/ Erholungsphasen sowie zum Essen und Trinken die Mund-Nasen-Bedeckung u. a. „während der Pausen im Freien, soweit das Abstandsgebot von 1,5 m eingehalten wird“ abgenommen werden kann.

6.6 Trennwände (Spuckschutz)

Neuaufnahme von Hinweisen zur Nutzung von Trennwänden.

Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan 5.0